Home » Neuigkeiten » Tag 3

Tag 3

Auch der Mittwoch begann mit einem leckeren Frühstück, das wie immer von Kerstin und Frank und einigen kleinen Helfern vorbereitet worden war. Bis zum Beginn der Projekte beschäftigten sich die Kinder allein, während sich die Teamer zu einem Gruppenfoto versammelten.

In den Projekten ging es dann in die Endphase; die Kinder hatten wiederum viel Spaß und Freude am Entdecken, Werkeln, Spielen und Lernen. Das avisierte Eierkuchen-Mittagessen wurde ein wenig nach hinten verschoben, sodass für alle noch Zeit zum Spielen war: Tafeln wurden vollgemalt, Ninja wurde gespielt und Tischtennisbälle flogen durch die Gegend. Und es zögerte sich auch noch etwas hinaus, da alle Kinder plötzlich anfingen den „Cup-Song“ mit ihren Bechern zu spielen. Am Nachmittag fanden die 2. Kurse statt, die die Kinder wieder mit Neugier besuchten. Die einen lernten Jonglieren, andere lernten Keilschrift, dritte Chinesisch, Vietnamesisch, Kreatives Schreiben, Erste Hilfe oder Informatik kennen und zeigten ihre Ergebnisse stolz den Teamern.SAM_1001

Dank der unermüdlichen Arbeit von Kerstin, Frank, Van, Anna, Michi und Kim konnten die Kinder mehrere Runden Crêpes und Waffeln verspeisen. Wohlgenährt starteten sie dann in einer neuen Gruppenkonstellation das Chaosrennen und lösten verschiedene Aufgaben vor den Jurys oder versuchten, als erste ins Ziel zu gelangen. Währenddessen brauchten wir übrigen Teamer den Waffelteig auf, wischten tanzend die Tische und entspannten uns ein bisschen, bis dann zum Abendessen Würste und Gemüse gegrillt wurden. Danach gab es eine weitere Überraschung: Es würde eine Disco stattfinden! Nachdem dann also Klamotten gewechselt und Zöpfchen geflochten waren, sprangen bald darauf Kinder wie Teamer durch die Aula. Zwischendurch drängelten sich Polonaisen und Limbostangen durch die Massen, doch hauptsächlich wurde zu lauter, bekannter, freudiger Musik getanzt. Irgendwann wurden die Teamer müde und Tag 3 nahm sein Ende.

 

 

Comments are closed.