Home » Das Projekt

Das Projekt

Was ist eigentlich das Sommercamp?

Im Rahmen des Schulverbundes Ost zur Begabtenförderung findet seit August 2006 jährlich in den Sommerferien ein Sommercamp am Barnim-Gymnasium statt. Zu dem Schulverbund Ost gehören u. a. die Richard-Wagner-, Matibi- und Ulmen-Grundschule sowie die Gemeinschaftsschule Grüner Campus Malchow. Die Leitung und Organisation des ehrenamtlichen Sommercamps übernehmen die ehemaligen Schüler Jennifer Schmedsdorf, Michael Wagner, Sylvi Hörtz und Steve Haack sowie die Lehrerinnen Kerstin Müller und Ute Sternberg. Zirka 50 Schüler der 4. bis 6. Klassenstufe aus den oben genannten Schulen erhalten die Chance am Sommercamp teilzunehmen. Sie wählen sich aus einer Vielzahl an Projekten ein Projekt aus, mit welchem sie sich dann über vier Tage intensiv beschäftigen.

P1140093Neben diesen Projekten gibt es an den ersten drei Tagen jeweils einen Nachmittagskurs. Diese Kurse decken dabei die verschiedensten Bereiche ab, z. B. Sprachen wie Französisch, Spanisch, Chinesisch, Gebärdensprache, aber auch die Naturwissenschaften kommen dabei nicht zu kurz, ebenso wenig die künstlerischen Kurse wie Kunst, Theater und Keilschrift. Dabei sollen die Interessen der Kinder geweckt werden und vorhandene Talente gefördert werden, sodass sie eventuell in Zukunft diesen Themen weiter nachgehen werden.

Abgesehen von den Projekten und Kursen soll jedoch die Freizeitbeschäftigung der Kinder nicht zu kurz kommen. Auch hierbei erhalten die Kinder ein breitgefächertes Angebot an Brettspiele, Inliner- bzw. Waveboardfahren, Torwandschießen, Tischtennis, Fußball, bis hin zum Kistenklettern und noch viel mehr. Langeweile kommt hier jedenfalls nicht auf. Zum Abschluss des Tages findet das Abendprogramm statt, welches jedes Jahr mit Überraschungen aufwartet. Anschließend wird dann in der Schule übernachtet.

Die Verpflegung der Teilnehmer ist sehr vielfältig. Neben dem Frühstück gibt es ein Mittagessen, Vesper und Abendbrot. Getränke stehen den Teilnehmern jeder Zeit zur Verfügung. Die Verpflegung und benötigten Arbeitsmaterialien werden von unserer Schule bereitgestellt, darüber hinaus erhält jeder Teilnehmer ein T-Shirt mit unserem Logo.  Wir erhalten für unsere ehrenamtliche Tätigkeit von Sponsoren Unterstützungen, die das Angebot des Sommercamps erweitern. Für diese Unterstützung möchten wir uns recht herzlich bedanken. Selbstverständlich sind wir jederzeit auf der Suche nach weiteren Sponsoren, die das Erlebnis des Sommercamps weiter ausbauen können.

Seit acht Jahren besteht nun schon das Sommercamp. Nach so einem langen Zeitraum gehen auch Veränderungen am Konzept des Sommercamps mit einher.

Von insgesamt drei bis vier Kursen am Tag und geringer Freizeit gibt es heute ein zeitaufwändigeres Projekt und maximal einen Kurs am Tag. Die Dauer wurde von drei auf vier Tage erhöht. Das Team, welches das Sommercamp betreut, verändert sich ebenfalls jährlich. So verlassen uns leider aus zeitlichen Gründen Teamer, jedoch bekommen wir aus unserer Schule neue verantwortungsbewusste und engagierte Schüler als Nachfolge hinzu, wodurch wir jährlich zahlreiche ehrenamtliche Unterstützung erhalten. Die Ausführung der Projekte und der Kurse sowie die Betreuung der Kinder übernehmen Lehrer sowie ehemalige und aktuelle Schüler des Barnim-Gymnasiums.

Bilder von Sommercamps der vergangenen Jahre